Starke Frauen im Landkreis Waldeck-Frankenberg: Wanderausstellung wird am 8. März eröffnet

Veröffentlicht am: 04.03.2019

Starke Frauen im Landkreis Waldeck-Frankenberg

Eine gemeinsame Wanderausstellung über „Starke Frauen in Waldeck-Frankenberg“ haben das Frauenbüro des Landkreises, das Museum Bad Arolsen, das Museum im Kloster Frankenberg, das Quellenmuseum in der Wandelhalle Bad Wildungen, das Gustav-Hüneberg-Haus Volkmarsen und das Wolfgang-Bonhage-MUSEUM KORBACH gemeinsam auf die Beine gestellt. Ausstellungseröffnung ist am 8. März um 17 Uhr im Wolfgang-Bonhage-MUSEUM.

Sie haben vom 16. bis 21. Jahrhundert Außergewöhnliches geleistet – ob als Schriftstellerin, Malerin, Fotografin oder als Krankenschwester, Forscherin oder Politikerin: die Ausstellung „Starke Frauen in Waldeck-Frankenberg“ erzählt beispielhaft die Geschichten von 30 Frauen, die sich als besondere Persönlichkeiten für soziale Gerechtigkeit und kulturellen und gesellschaftlichen Fortschritt eingesetzt haben: in unserer Gesellschaft, in der Gemeinde, im Landkreis und darüber hinaus.

Aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums des Frauenwahlrechts in Deutschland haben sich auf Initiative des Frauenbüros des Landkreises fünf Museen aus Waldeck Frankenberg zu diesem Gemeinschaftsprojekt zusammengefunden, um besondere Leistungen von Frauen zu würdigen, die in unserer Region geboren wurden oder hier gelebt haben. Zu ihnen zählen unter anderem die Künstlerin Toni Schulz, die Fotografin Charlotte Rudolph, die Diakonisse Elisabeth Lötzer, die Wissenschaftlerin Charlotte Nieschalk oder die Schriftstellerin Christine Brückner um nur einige der portraitierten Frauen zu nennen.

Die Ausstellung wird am 8. März um 17 Uhr im Wolfgang-Bonhage-Museum in Korbach eröffnet und wird in den Folgemonaten auch in den anderen Museen im Landkreis zu sehen sein: vom 9. März bis 28. April im Wolfgang-Bonhage-Museum, vom 18. Mai bis 23. Juni im Museum im Kloster Frankenberg, vom 14. Juli bis 18. August im Museum Bad Arolsen (Schreibersches Haus), vom 1. bis 29. September in der Wandelhalle Bad Wildungen und vom 25. Oktober bis 10. November im Gustav Hüneberg-Haus in Volkmarsen. Entsprechende Begleitprogramme werden von den einzelnen Museen zusätzlich zur Wanderausstellung angeboten.

Interessierte sind herzlich zur Ausstellungseröffnung eingeladen – und auch dazu, die Ausstellung in den Folgemonaten in den anderen Museen zu besuchen. Weitere Informationen gibt es unter www.landkreis-waldeck-frankenberg.de, www.museum-korbach.de, www.museum-bad-arolsen.de, oder www.rueckblende-volkmarsen.de.  

Pfeil_rechts  Flyer zur Ausstellung "Starke Frauen in Waldeck-Frankenberg"