Bundesprogramm "Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte"

Bildung

Um Neuzugewanderte in ihrem Recht auf Bildung zu unterstützen, ist der Landkreis Teil des Bundesprogramms „Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte". Die kommunale Koordinierung der Angebote für Neuzugewanderte und Menschen mit Migrationshintergrund verfolgt das Ziel der gleichberechtigten Teilhabe an staatlichen Bildungsstrukturen und die Integration durch Bildung.

Durch die Organisation und fachliche Begleitung von Bildungsprojekten ist die Bildungskoordination Schnittstelle zwischen Bildungsakteuren, kommunalen Entscheidern und ehrenamtlichen Unterstützern.

Ansprechpartner

    

Rebekka Steuber
Fachdienst Soziale Angelegenheiten
Tel.: (05631) 954 227
E-Mail: rebekka.steuber@lkwafkb.de