Zehn neue U3-Plätze: Land und Kreis fördern Rhodener Kindergarten-Anbau mit fast 200.000 Euro

Veröffentlicht am: 01.08.2013

Bescheidübergabe Kindergarten Rhoden

Der Anbau des Rhodener Kindergartens wird mit einer Fördersumme von 199.080 Euro unterstützt. Vom Bund fließen 150.000 Euro in das Projekt, der Kreis sichert 49.080 Euro zu. Die entsprechenden Bescheide übergab Landrat Dr. Reinhard Kubat am Dienstag im Kreishaus an den Bürgermeister der Stadt Diemelstadt Elmar Schröder und den 1. Stadtrat Dieter Oderwald.

Die Förderung des Bundes erfolgt aus dem Investitionsprogramm zur Kinderbetreuungsfinanzierung 2008 bis 2013. Von der Gesamtfördersumme sollen 145.000 Euro in den Bau fließen, die Ausstattung wird mit 5.000 Euro bezuschusst. Auch der Landkreis hat die förderfähigen Kosten überprüft und finanziert das Projekt mit 49.080 Euro.

Im Zuge des Anbaus sollen zehn zusätzliche Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren geschaffen werden. Damit steigt die Zahl der so genannten U3-Plätze in der Stadt Diemelstadt auf 48. Bereits die bisher 38 in der Gemeinde angebotenen Plätze – zuzüglich der Plätze in der Kindertagespflege – entsprechen einem Versorgungs-grad von über 40 Prozent.

„Im Kindergarten Rhoden besteht absoluter Handlungsbedarf hinsichtlich der U3-Plätze. Mit dieser Förderung von Land und Kreis  können wir den Anbau realisieren und jungen Familien Planungssicherheit bezüglich der U3-Betreuung geben. Der derzeitig stattfindende Zuzug junger Familien in unsere Neubaugebiete aber auch Umnutzungen über Maßnahmen des städtebaulichen Denkmalschutzes im Innen-Bereich können somit weiter erfolgen.“, so der Bürgermeister der Stadt Diemelstadt Elmar Schröder.

Info
Katja Müller-Ashauer
Landkreis Waldeck-Frankenberg
Fachdienst Jugend
Tel.: (05631) 954-852
E-Mail: Katja.mueller-ashauer@landkreis-waldeck-frankenberg.de