Pflegende Angehörige unterstützen: Modellprojekte sollen finanziell gefördert werden

Veröffentlicht am: 29.07.2014

Pflegende Angehörige unterstützen: Modellprojekte sollen finanziell gefördert werden
Der überwiegende Anteil der Pflegebedürftigen wird immer noch durch Familienangehörige zu Hause betreut und versorgt. Die Angehörigen leisten so einen wesentlichen gesellschaftlichen Beitrag und erfüllen den Wunsch vieler Senioren nach Versorgung und Pflege im eigenen Zuhause. Mit dem Projekt „Getup Hessen - Gemeinsames Engagement im Umfeld von Pflege" sollen kreative Angebote, die pflegende Angehörige unterstützen, finanziell gefördert und konzeptionell weiterentwickelt werden.

Bewerben können sich Städte, Gemeinden, freigemeinnützige Träger oder Vereine, die bereit sind, zusätzliche belastbare Strukturen von freiwilligem Engagement und Selbsthilfe im Umfeld der Pflege aufzubauen. Das Hessische Sozialministerium und die Pflegekassen stellen einen Betrag von bis zu 10.900 Euro zur Verfügung. Bewerbungsfrist ist der 8. September 2014.

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Kreises oder bei der Projektkoordinatorin für den Bereich Nordhessen Sandra Lüning unter Tel.: 0151 - 12066218 oder E-Mail: sandra.luening@diakonie-hessen.de.