Müllumladestation Geismar am 13. September für Restabfälle geschlossen

Veröffentlicht am: 08.09.2014

2013_10_10 Müllumladestation Geismar
Die Müllumlade­station in Geismar bleibt am Samstag, 13. September wegen Wartungsarbeiten an dem Einfülltrichter nur für Restabfälle geschlossen bleibt. Das teilt der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des Landkreises mit.

Grünabfälle, Astschnitt, Elektroschrott, Pappe/Pa­pier, Metalle, Bauschuttkleinmengen sowie Asbest bzw. Mineralwolle werden wie gewohnt in der Zeit von 9 bis 11.30 Uhr angenommen. Alle Kunden werden gebeten, geplante Anlieferungen von Restabfällen zu verschieben. In dringenden Fällen kann die Anlieferung auch direkt bei den Entsorgungsanlagen in Flechtdorf erfolgen. Weitere Fragen beantwortet die Abfallberatung des Landkreises Waldeck-Frankenberg unter der Telefonnummer 06451 / 743 746.