Psychiatrietag am 25. September in Bad Arolsen: Mit Mut und neuen Ideen ins Alter

Veröffentlicht am: 16.09.2015

Psychiatrietag 2015

Wie kann man kritische Lebensphasen im Alter bewältigen und aktiv und gesund älter werden? Dieser Frage wird beim diesjährigen Psychiatrietag mit Fachvorträgen und einer Podiumsdiskussion nachgegangen. Schirmherr und Gesundheitsdezernent Jens Deutschendorf lädt alle Interessierten für den 25. September 2015 ab 11.30 Uhr herzlich in das Bürgerhaus Bad Arolsen ein.

Körperliche Veränderungen, Auszug der Kinder, Renteneintritt oder der Tod des Partners können kritische Lebensphasen für Menschen im fortgeschrittenen Alter hervorrufen. Dies sind nur einige der Themen, um die es im Rahmen der Veranstaltung geht. Weiterhin informiert der Psychiatrietag darüber, was zum Erhalt von Selbstständigkeit, Mobilität und geistiger Flexibilität im zunehmenden Alter beitragen kann.   

„Im Anschluss an die Vorträge gibt es eine Podiumsdiskussion mit Vertretern verschiedener psychosozialer Institutionen und anderer gesellschaftlicher Bereiche", erklärt die Leiterin des Fachdienstes Gesundheit des Landkreises Waldeck-Frankenberg, Annette Maraun-Brüggemann. „Dabei möchten wir gemeinsam erörtern, welche Ressourcen es hier vor Ort gibt und was notwendig ist, um ein gesundes Älterwerden hier im Landkreis zu fördern." Darüber hinaus besteht parallel zu den Vorträgen die Möglichkeit, sich an Informationsständen zu individuellen Fragestellungen beraten zu lassen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Organisiert wird der Fachtag vom Landkreis Waldeck-Frankenberg gemeinsam mit dem Bathildisheim e. V., dem Kreisverband der Treffpunkte e.V., dem Landeswohlfahrtsverband Hessen, dem Lebenshilfe Werk Kreis Waldeck-Frankenberg e.V., der Vitos Haina gGmbH Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie sowie dem Zweckverband Diakonisches Werk Waldeck-Frankenberg. Weitere Informationen zur Veranstaltung sind den ausliegenden Flyern und Plakaten zu entnehmen.

PDF   Flyer

PDF  Plakat

Die Vorträge des Psychiatrietages 2015 finden Sie hier:

Pfeil rechts orange "Nicht den Mut verlieren" - Prof. Dr. Monika Reichert

Pfeil rechts orange "Wenn das Leben Narben hinterlässt" - Hanno de Convenent