Selbsthilfekontaktstelle

Selbsthilfe

Die Selbsthilfekontaktstelle des Landkreises Waldeck-Frankenberg unterstützt die Selbsthilfegruppen im Landkreis bei ihrer Arbeit. In einer Selbsthilfegruppe treffen sich Menschen, die unter einem ähnlichen Problem, einer Krankheit oder Behinderung leiden. Sie tauschen sich über Erfahrungen aus und versuchen, mit vereinten Kräften ihren Alltag zu meistern und ihr Problem zu bewältigen – unter dem Motto: "Nur Du allein schaffst es, aber Du schaffst es nicht allein."

   
 

Das Angebot der Selbsthilfekontaktstelle umfasst die folgenden Leistungen:

Pfeil rechts orange Beratung: 

Wir beraten Sie rund um das Thema Selbsthilfe und zur Arbeit in einer Selbsthilfegruppe.  Wir informieren zudem zu finanziellen Fördermöglichkeiten der Selbsthilfearbeit und sind bei der Antragstellung behilflich. Sollte es zu Ihrem Thema aktuell keine Selbsthilfegruppe geben, beraten wir Sie, um selbst eine Gruppe zu gründen. Darüber hinaus geben wir Tipps für eine wirksame Öffentlichkeitsarbeit von Selbsthilfegruppen und stehen Gruppen bei der Lösung von internen Konflikten zur Seite.

Pfeil rechts orangeVermittlung:

Wir vermitteln Betroffenen Kontakte zu bestehenden Selbsthilfegruppen, zu Referenten sowie zu weiteren Unterstützungseinrichtungen.

Pfeil rechts orangeKooperation und Vernetzung:

Wir sind mit Fachleuten aus dem Gesundheits- und Sozialbereich vernetzt und kooperieren mit Einrichtungen des Gesundheitswesens. Unser besonderes Anliegen ist es, den Selbsthilfegedanken in der Öffentlichkeit zu fördern, in der Region zu verankern und so ein selbsthilfefreundliches und –unterstützendes Klima in unserem Landkreis zu schaffen.

  

Sprechzeiten:

montags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr
dienstags von 14 bis 16.30 Uhr

Beratungen vor Ort sind nach telefonischer Vereinbarung oder per E-Mail möglich:

Tel.: (05631) 954 888
E-Mail: shk@landkreis-waldeck-frankenberg.de

Kristin Schmidt-Momberg (Dipl. Sozialwiss.) und Heike Eschler (Dipl. Soz.Päd./ Soz.Arbeit/ Systemische Therapeutin (SG)) stehen für Beratungsgespräche zur Verfügung.

   

  

Pfeil rechts orange Flyer Selbsthilfekontaktstelle

Pfeil rechts orange Selbsthilfe-Wegweiser

Pfeil rechts orange  Selbsthilfe-Wegweiser - neue Gruppen

Pfeil rechts orange Finanzielle Fördermöglichkeiten für Selbsthilfegruppen

   

  

Selbsthilfegruppen im Aufbau:

Pfeil rechts orangeSelbsthilfegruppe Bluthochdruck im Griff – Bad Wildungen.
Die Auftaktveranstaltung findet am 17. Mai 2018 zum Welt Hypertonie Tag 2018  in der Fachklinik Fürstenhof, ASKLEPIOS Klinik, Brunnenallee 39, Bad Wildungen von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr  statt (Vorträge + Aktionsstand). Regelmäßige Gruppentreffen finden im Anschluss  jeden 1. Dienstag im Monat  von 17.30 – 19.30 Uhr in der Fachklinik Fürstenhof in Bad Wildungen statt.

Pfeil rechts orangeSelbsthilfegruppe Glücksspielsucht Korbach. 
Die Gruppe trifft sich jeden Donnerstag um 18 Uhr im Bürgerhaus Korbach, Raum 202.  

Pfeil rechts orangeTrauma Selbsthilfegruppe.
Regelmäßige Treffen 14-tägig donnerstags im ZeitPunkt, Kirchplatz 15 in Bad Wildungen, 18 Uhr.

Möchten Sie an einer der Gruppen teilnehmen? Wir vermitteln Ihnen gern den Kontakt!  

   

  

Ansprechpartner

Name:
Frau Heike Eschler
Telefon (geschäftlich):
(05631) 954-888
Fax (geschäftlich):
(05631) 954-490
Name:
Frau Kristin Schmidt-Momberg
Telefon (geschäftlich):
(05631) 954-828
Fax (geschäftlich):
(05631) 954-490