Pflegekinder

Vollzeitpflege, als eine Form der Hilfe zur Erziehung, soll Kindern und Jugendlichen entsprechend dem Alter und Entwicklungsstand und den persönlichen Bindungen sowie den Möglichkeiten der Verbesserung der Erziehungsbedingungen in der Herkunftsfamilie eine andere Form einer zeitlich befristeten Erziehungshilfe oder eine auf Dauer angelegte Lebensform bieten.

Pflegeeltern müssen akzeptieren, dass ihr Pflegekind leibliche Eltern hat und weiterhin Verbindung zu diesen hält und sie müssen bereit sein, dem Kind die eventuelle Rückkehr zu seinen Eltern zu erleichtern und es dabei unterstützen.

Für Kinder, die besonders entwicklungsbeeinträchtigt sind, bietet der Fachdienst Jugend besondere Formen der Familienpflege (Sonderpädagogische Pflegestellen). In Sonderpädagogischen Pflegestellen werden Kinder aufgenommen, die gravierende Entwicklungsdefizite und/oder psychische Beeinträchtigungen haben. Die Personen, die mit der Ausführung einer Sonderpädagogischen Pflegestelle betraut sind, müssen über eine abgeschlossene Schul- und Berufsausbildung und eine gesicherte materielle Existenz verfügen und mindestens ein Elternteil soll eine pädagogische Ausbildung haben. Auch eine langjährige Erfahrung mit Kindern und/oder Pflegekindern sollte gegeben sein.

 Pfeil rechts orange weitere Informationen - Wir suchen für Kinder...



Ansprechpartner:

Ansprechpartner
Email vcard Name Telefon Fax
Email Vcard Telefon (06451) 743-780 Fax (06451) 743-603






zuständiges Amt:

Fachdienst Jugend
Straße:
Südring 2
PLZ/Ort:
34497 Korbach

Telefon
(05631) 954-163
Fax
(05631) 954-380