Überwachung von Schwimmbädern

„Schwimmbäder müssen so beschaffen sein, dass durch ihren Gebrauch eine Schädigung der menschlichen Gesundheit, insbesondere durch Krankheitserreger, nicht zu besorgen ist.“ Diese Formulierung aus dem Infektionsschutzgesetz bildet die Grundlage für die Aufbereitung und Überwachung von Beckenwasser in Frei- und Hallenbädern.

Daraus ergibt sich, dass Beckenwasser mikrobiologisch und chemisch unbedenklich sein muss. Dies wird durch regelmäßige Wasseranalysen sichergestellt. Aber auch die sonstigen Einrichtungen eines Schwimmbades wie Sitzflächen, Barfußbereiche, Raumluftanlagen usw. sind hiermit gemeint.

Schwimmbäder sind komplexe Einrichtungen, die nur von gut geschultem Personal betreut und betrieben werden können. Die Pflege und Erhaltung ihrer technischen Anlagen und Bauteile stellt die Betreiber immer wieder vor große Herausforderungen.

Das Gesundheitsamt überwacht die Einhaltung der hygienischen Anforderungen im Schwimmbad. Die Anforderungen ergeben sich aus allgemeinen Technikstandards, die unter anderem aus DIN-Normen oder Fachempfehlungen bestehen. Die Schwimmbäder werden regelmäßig vom Gesundheitsamt beraten und kontrolliert.

Infoblatt: Wie das Gesundheitsamt die Schwimmbäder überwacht



Ansprechpartner:

Ansprechpartner
Email vcard Name Telefon Fax
Email Vcard Telefon (05631) 954-475 Fax (05631) 954-490
Email Vcard Telefon (05631) 954-452 Fax (05631) 954-490






zuständiges Amt:

Bürogebäude Fachdienst 5.1
Straße:
Am Kniep 50
PLZ/Ort:
34497 Korbach

Telefon
(05631) 954-462
Fax
(05631) 954-490