Trinkwasserhygiene

Damit die natürliche Qualität des Trinkwassers als gesundes Nahrungsmittel gesichert wird, werden an die Betreiber von Wasserversorgungsanlagen hohe Anforderungen gestellt. Diese sind in der Trinkwasserverordnung 2001 aufgeführt. Die Überwachung und Prüfung dieser Anlagen ist Aufgabe des Gesundheitsamtes.

Neben der technischen Überprüfung der Anlagen wird auch die Einhaltung der gesetzlich vorgegebenen Grenzwerte überprüft, die in regelmäßigen Wasseruntersuchungen gemessen werden. Ein Schwerpunkt dieser Überwachung sind Trinkwasser-Installationen, von denen Wasser für die Öffentlichkeit bereitgestellt wird. Dazu gehören z. B. Schulen, Kindergärten, Krankenhäuser. Aber auch Trinkwasserinstallationen, die Wasser für gewerbliche Tätigkeiten bereitstellen, zählen dazu (z. B. Mietwohnungen, Fitneßstudios usw.). Hier wird besonders auf Legionellen geachtet.

Infoblatt: Wie das Gesundheitsamt die Trinkwasserhygiene überwacht

Informationen zu Legionellen und zur Legionellenuntersuchung

Informationen zu Brauchwasseranlagen


Ansprechpartner Wasserversorgungsanlagen:

Herr Bettelhäuser
Herr Burk

Ansprechpartner Trinkwasserinstallation in Gebäuden:
Herr Möbus
Frau Ritter

Ansprechpartner Projekt "Eine Datenbank für alle" :
Herr Burk
Herr Bettelhäuser

(Kontaktdaten siehe unten)

Zur Kontaktaufnahme (insbesondere für die Übersendung von Trink- und Badewasserbefunden) steht Ihnen folgende Mailadresse zur Verfügung:

amtsarzt@landkreis-waldeck-frankenberg.de

Hinweis zum Datenschutz:
Informationsblatt nach Datenschutzgrundverordnung



Ansprechpartner:

Ansprechpartner
Email vcard Name Telefon Fax
Email Vcard Telefon (05631) 954-475 Fax (05631) 954-490
Email Vcard Telefon (05631) 954-452 Fax (05631) 954-490
Email Vcard Telefon (05631) 954-486 Fax (05631) 954-490
Email Vcard Telefon (05631) 954-476 Fax (05631) 954-490