Der Ältestenrat des Landkreises Waldeck-Frankenberg

Der Ältestenrat, dessen Arbeit vielfach unbekannt ist, plant, koordiniert und steuert die Arbeitsweise des Kreistages. lm Ältestenrat wird Öl ins parlamentarische Räderwerk gegossen. Er besteht nicht, wie der Name irrtümlich vermuten lässt, aus den ältesten Mitgliedern des Kreistages, sondern setzt sich aus der/dem Kreistagsvorsitzenden und den Vorsitzenden der Kreistagsfraktionen zusammen. Den Vorsitz im Ältestenrat führt die/der Kreistagsvorsitzende. Zu den Sitzungen des Ältestenrats werden auch der Landrat und die Dezernenten geladen, um über Angelegenheiten der Verwaltung Auskunft geben zu können.

Die Hauptsatzung des Landkreises Waldeck-Frankenberg erlegt dem Ältestenrat die Pflicht auf, bei der Vorbereitung und Durchführung von Kreistagssitzungen mitzuwirken, um dem Kreistag langwierige und fruchtlose Auseinandersetzungen über Geschäftsordnungsfragen zu ersparen. lm Ältestenrat werden aber keine Sachentscheidungen über die im Kreistag zu behandelnden Tagesordnungspunkte getroffen. Er legt lediglich die organisatorische „Marschroute" fest. Der Ältestenrat hat vor allem auch Einfluss auf die Gestaltung einer Debatte, besonders auf die Frage. wie lange die Abgeordneten reden sollen. Die Dauer der Redezeit pro Fraktion über einen Verhandlungsgegenstand wird auf Vorschlag des Ältestenrats vom Kreistag festgelegt.

Der Ältestenrat hat ferner die Zusammenarbeit der Fraktionen im Kreistag zu erleichtern, indem er beispielsweise Unstimmigkeiten bei der Auslegung der Geschäftsordnung des Kreistages bereinigt. Damit unterstützt er die/den Kreistagsvorsitzende/n bei der Führung der Geschäfte. lm Ältestenrat, der meistens in einer kollegialen Atmosphäre tagt. wird nicht abgestimmt, sondern es werden - überwiegend einvernehmliche -  Absprachen getroffen.

Mitglieder:

  Iris Ruhwedel

 Vorsitzende:
Iris Ruhwedel

(SPD)

  Uwe Steuber Timo Hartmann Daniel May 

  Uwe Steuber

(FWG)

Timo Hartmann

(CDU)

  Daniel May

(GRÜNE)

Heidemarie Boulnois  Karl-Heinz Kalhöfer-Köchling  Arno Wiegand

  Heidemarie Boulnois

(DIE LINKE)

  Karl-Heinz Kalhöfer-
  Köchling

(SPD)

  Arno Wiegand

(FDP)

  Stefan Ginder

 Stefan Ginder

(AfD)

Ansprechpartner

Herr Peter Dreier
Telefon (geschäftlich):
(05631) 954-329
Fax (geschäftlich):
(05631) 954-372