Elektromobilität

Im Fokus der künftigen Ausrichtung von Mobilität und Straßenverkehr sollten ein klima-, umwelt- und sozialverträgliches Miteinander unterschiedlicher Mobilitäts-formen, die Akzeptanzschaffung für alternative Antriebe und die Reduktion der „Reichweitenangst" innerhalb der Bevölkerung sowie die Einbindung eines hohen Anteils regenerativer Energien stehen.

Vor diesem Hintergrund streben die Landkreise Hersfeld-Rotenburg, Kassel, Schwalm-Eder, Waldeck-Frankenberg und Werra-Meißner die kooperative Erstel-lung eines interkommunalen und landkreisübergreifenden Elektromobilitätskon-zeptes an. Die Erstellung des Konzeptes wird im Rahmen der erfolgreichen Teil-nahme am Wettbewerb zur Förderung von kommunalen Elektromobilitätskonzep-ten des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) mit Bundesmitteln gefördert. Ein interkommunales und integriertes Elektromobilitäts-konzept für die Landkreise Nordhessens bildet die Basis für eine moderne und nachhaltige Entwicklung der Mobilität unter Berücksichtigung der spezifischen re-gionalen siedlungs- und infrastrukturellen Gegebenheiten sowie des Mobilitätsan-gebots, -verhaltens und der Mobilitätsbedürfnisse.

   

Pfeil rechts orangeElektromobilitätskonzept Nordhessen

Pfeil rechts orangeElektromobilitätskonzept Nordhessen (Kurzfassung)



Ansprechpartner:

Ansprechpartner
Email vcard Name Telefon Fax
Email Vcard Telefon (05631) 954-120 Fax (05631) 954-193






zuständiges Amt:

Fachdienst Dorf- und Regionalentwicklung
Straße:
Südring 2
PLZ/Ort:
34497 Korbach

Telefon
(05631) 954-0
Fax
(05631) 954-193