Familiennamen/Namensänderungen

Die (öffentlich-rechtlichen) Namensänderungen erfolgen an dieser Stelle nur aus wichtigem Grund und nur dann, wenn sie nach Bürgerlichem Gesetzbuch bzw. Bundesvertriebenengesetz nicht möglich sind. Vorherige Beratung durch örtliche(n) Standesbeamtin/Standesbeamten ist erforderlich.







Bearbeitungsgebühren:

Zwischen 2,50 € und 1022 €