Haus Waldeck auf Norderney bis auf weiteres geschlossen

Veröffentlicht am: 16.03.2020
Haus-Waldeck-385_Strand_Meer_Segel_Strandkorb
Die norddeutschen Küstenländer haben am Wochenende beschlossen, vom 16. März 2020 an den Zugang zu den Inseln in Nord- und Ostsee für Touristen zu unterbinden, um einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken. Gleichzeitig wurden alle noch auf den Inseln weilenden Urlauber aufgefordert, umgehend den Heimweg anzutreten. Vor diesem Hintergrund hat der Landkreis Waldeck-Frankenberg beschlossen, sein Hotel und Ferienheim „Haus Waldeck“ auf Norderney bis auf weiteres zu schließen.

Diejenigen Gäste, die in den kommenden Wochen bis Ostern einen Aufenthalt gebucht haben, werden über die Schließung umgehend informiert. Landrat Dr. Reinhard Kubat bat um Verständnis für diese Maßnahme. „Es geht jetzt darum, die weitere Verbreitung des Coronavirus zu bremsen. Dazu sind auch drastische Maßnahmen notwendig“. Man hoffe aber darauf, dass sich die Lage bald so entwickle, dass Haus Waldeck für Feriengäste wieder geöffnet werden könne. Voraussetzung sei natürlich, dass der Zugang zu den Inseln wieder gestattet werde.