Persönliche Entwicklung stärken: Landkreis veranstaltete Jungencamp auf Burg Hessenstein

Veröffentlicht am: 27.09.2019

2019_09_11 Persönliche Entwicklung stärken_Landkreis veranstaltete Jungencamp 1
Raus aus dem Alltag, rein ins Abenteuer: 35 Jungen zwischen 11 und 15 Jahren haben in diesem Jahr am diesjährigen Jungencamp des Fachdienstes Sport und Jugendarbeit des Landkreises Waldeck-Frankenberg auf Burg Hessenstein teilgenommen. Gemeinsam haben sie ein paar spannende Tage mit Ausflügen in die Natur, handwerklichen Workshops und vielen weiteren gemeinsamen Aktivitäten verbracht.

Ob die nächtliche Schatzsuche im Kellerwald, eine Fledermaus-Tour, kreative Leder-, Feuer- oder Backworkshops, Wanderungen durch den Wald oder gemeinsame Abende am Lagerfeuer mit Stockbrot: Das Camp bot den Jungen genügend Raum für spannende Erlebnisse, ungezwungene Gespräche und gemeinsames Lernen. „Jeder hat seinen ganz persönlichen Platz im Leben. Diesen zu finden und sich selbst zu verwirklichen, fängt bereits im Kindesalter an“, so Matthias Schäfer, der Leiter des Fachdienstes Sport und Jugendarbeit. „Wir möchten den Kindern vermitteln, aus sich herauszukommen, Emotionen zu zeigen und gemeinsam zu teilen – und sich persönlich zu entwickeln.“

Gemeinsam mit den pädagogischen Betreuern haben die Jungen auf Burg Hessenstein spannende und kurzweilige Tage verbracht. „Auch durch die örtliche Abgeschiedenheit der Burg wurde Raum für neue Perspektiven und das Reflektieren über gemeinsame Erfahrungen geschaffen“, ergänzt Andreas Greif vom Fachdienst Sport und Jugendarbeit. „Sozusagen als ungezwungener Kontrast zum alltäglichen Miteinander.“

Zum Ausklang wurden die Erlebnisse und Erfahrungen der Jungen in Texten und Bildern zusammengetragen – und sogar in einer kleinen Ausstellung präsentiert. Vor ihrer Abreise führten die Jungen ihre Eltern durch diese Ausstellung und konnten ihnen so Einblicke in ihre Erlebnisse und persönlichen Erfahrungen während der drei Tage geben. Das Camp wird jährlich vom Landkreis Waldeck-Frankenberg veranstaltet – in Kooperation mit unterschiedlichen Institutionen wie dem Jugendhaus Korbach, der evangelischen Jugendarbeit Bad Wildungen, dem Jugendhaus Bad Arolsen oder der Ergotherapiepraxis Nolte.