Landkreis veranstaltet Fortbildung für Direktvermarkter

Veröffentlicht am: 16.01.2020

Landkreis veranstaltet Fortbildung für Direktvermarkter

DSC_0985

Wie regionale Produkte bestmöglich vermarktet werden können, darüber informierte der Landkreis Direktvermarkter aus Waldeck-Frankenberg kürzlich im Rahmen einer kleinen Fortbildung. Als Referentin berichtete Julia Kraushaar von der Marketinggesellschaft „Gutes aus Hessen“ insbesondere über spezielle Gütesiegel für die Direktvermarktung.

Zur Veranstaltung hatte der Landkreis zahlreiche Landwirte und Erzeuger aus der Region in das Nationalparkzentrum Herzhausen geladen. Im Rahmen des Treffens wurde auch die Marketinggesellschaft selbst vorgestellt und welchen Beitrag sie für die Vermarktung regionaler Erzeugnisse in Hessen leistet – für Erzeuger, Verarbeiter und Verbraucher. Dies unterstützt seit vielen Jahren auch der Fachdienst Landwirtschaft des Landkreises mit dem Bereich der Direktvermarktung „Regionales Waldeck-Frankenberg“, der ebenfalls dafür sorgt, dass Produkte ansässiger Direktvermarkter als gute regionale Produkte aus Waldeck-Frankenberg auch über Kreisgrenzen hinaus bekannt sind.

Eine Kostprobe davon bekommen Verbraucher bei den jährlichen Direktvermarktermessen im Landkreis: Die nächste wird der Markt am Schloss in Bad Arolsen sein, der am 10. Mai von 11 bis 18 Uhr auf dem Vorplatz des Bad Arolser Schlosses stattfinden wird. Weitere Informationen dazu gibt es auch unter Tel. 05631 – 954 840 oder E-Mail: dorothea.loth@lkwafkb.de.