Autos und Co. abmelden und zulassen: Landkreis bietet auch Online-Verfahren an

Veröffentlicht am: 20.07.2020
LWF_Bildwelt-1099

Auto, Motorrad usw. zulassen oder abmelden – das geht in Waldeck-Frankenberg nicht nur persönlich in den Zulassungsstellen des Landkreises, sondern auch einfach und bequem online mit wenigen Klicks von Zuhause aus. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie, in denen soziale Kontakte verringert werden sollten, ist dies eine gute Alternative zu den persönlichen Besuchen in den Zulassungsstellen – und noch dazu schnell und kontaktfrei.

Voraussetzung dafür ist der Besitz des neuen elektronischen Personalausweises im Scheckkartenformat, in den automatisch die Online-Ausweisfunktion integriert ist. Damit kann sich jeder Bürger im Internet ausweisen, Behördengänge oder geschäftliche Angelegenheiten einfach elektronisch erledigen – so auch die An- und Abmeldung von Fahrzeugen. Die Online-Ausweisfunktion kann man sich bei seiner Heimatstadt oder –gemeinde freischalten lassen. Gemeinsam mit einem entsprechenden Kartenlesegerät oder der so genannten „AusweisApp2“ des Bundes kann man sein Fahrzeug unter www.landkreis-waldeck-frankenberg.de in der Rubrik „Auto und Verkehr“ an- oder abmelden.

Bei der Nutzung der Online-Dienste ist lediglich zusätzlich zu beachten, dass die Abmeldung und Wiederzulassung von Fahrzeugen ohne Halterwechsel nur für solche möglich ist, die ab 2015 für den Verkehr zugelassen worden sind. Bei der Zulassung mit Halterwechsel muss das Fahrzeug zuvor ab 2018 zugelassen worden sein. Denn nur in diesen Fällen weisen die Fahrzeugpapiere und Stempelplaketten die erforderlichen verdeckten Sicherheitscodes auf, die zur Identifizierung freigelegt und in das Onlineformular eingetragen werden müssen. Bei Fahrzeugen, die vor den genannten Stichtagen zugelassen wurden, fehlen diese Codes noch, sodass diese weiterhin persönlich und nach Terminvereinbarung vor Ort abgemeldet oder zugelassen werden müssen.

„Die Corona-Pandemie stellt uns weiterhin vor große Herausforderungen – auch was die Arbeit in unserer Verwaltung angeht“, so Landrat Dr. Reinhard Kubat. Die Verwaltungsstellen des Landkreises mussten im März für den Publikumsverkehr geschlossen werden; seit einigen Wochen können Bürgerinnen und Bürger ihre Anliegen nach Terminvereinbarung wieder persönlich in den Verwaltungsstellen besprechen. „Dies führt an der ein oder anderen Stelle zu einer längeren Wartezeit für Termine, wofür wir stets um Verständnis bitten“, so der Landrat weiter. „Unsere Mitarbeiter – auch in den Zulassungsstellen – arbeiten mit Hochdruck daran, alle Anliegen zeitnah zu bearbeiten.“ Die Online-Zulassung und Abmeldung von Fahrzeugen sei eine gute digitale Alternative und schaffe ein wenig Entlastung.

Weitere Informationen zur Online-Identifikation und App des Bundes gibt es auch im Internet unter www.personalausweis.de. Bei Fragen rund um die Online-Dienstleistungen des Landkreises steht der Fachdienst Verkehr unter Tel. 05631 -  954 111 oder per E-Mail an verkehr@lkwafkb.de zur Verfügung.