Azubis gewinnen und fördern – Hessencampus veranstaltet Podiumsdiskussion

Veröffentlicht am: 13.10.2017

Azubis gewinnen und fördern – Hessencampus veranstaltet Podiumsdiskussion

Aus der Praxis – für die Praxis: Ihre Strategien zur Gewinnung von Auszubildenden werden am 2. November fünf Betriebe aus der Region bei einer Podiumsdiskussion des Hessencampus Waldeck-Frankenberg in der Vöhler Henkelhalle vorstellen. Der Fachdienst Schulen des Landkreises lädt Unternehmer, Ausbildungsbetriebe, Lehrkräfte an Schulen und alle Interessierten herzlich zu der Veranstaltung ein.

Bereits im Februar dieses Jahres fand dazu ein Vortragsabend statt, bei dem der drohende Fachkräftemangel durch die unzureichende Nachwuchsgewinnung in vielen Berufsfeldern aufgegriffen wurde. Damals stellte die Referentin Wiebke Jessen von der SINUS-Akademie stellte anhand einer IHK-Studie dar, welche Prioritäten die Jugendlichen von heute bei der Berufswahl setzen, was ihnen in Bezug auf den Übergang von der Schule in den Beruf wichtig ist und wie sie sich grundsätzlich über Berufe und Ausbildungsbetriebe informieren.

Im Rahmen der Podiumsdiskussion soll die Thematik vertieft und gemeinsam zu dem Thema diskutiert werden. Auf dem Podium werden die Firma Veltum aus Sachsenhausen, die Bäckerei Eckhardt aus Hatzfeld, die Firma Weidemann aus Diemelsee sowie die Hotelgruppe Göbel aus Willingen und das Waldecksche Diakonissenhaus aus Bad Arolsen ihre Strategien zur Azubi-Gewinnung erläutern.

„Ziel der Veranstaltung ist es, dass auch andere Betriebe durch die Veranstaltung Ideen und Anregungen erhalten, wie sie Nachwuchs für ihre Unternehmen gewinnen können“, so die Geschäftsführerin des Hessencampus Waldeck-Frankenberg und Leiterin des Fachdienstes Schulen beim Landkreis Claudia Knublauch. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr; die Teilnahme ist kostenfrei. Zur besseren Planung wird um Anmeldung bei Svenja Lotze (E-Mail: svenja.lotze@landkreis-waldeck-frankenberg.de) oder Jana Bertram (E-Mail: jana.bertram@landkreis-waldeck-frankenberg.de) gebeten.