Kostenloser Sonderzug bringt Besucher zur Genussmesse nach Battenberg

Veröffentlicht am: 09.08.2019

2019_08_09 Sonderzug bringt Besucher am 1

Lebensmittel regional und saisonabhängig zu kaufen, bedeutet nicht nur, besonders abwechslungsreich, gesund und lecker zu essen – sondern auch aktiv die Umwelt zu schonen. Der Landkreis Waldeck-Frankenberg im Herzen Deutschlands bietet eine große Auswahl regionaler Produkte. Eine Kostprobe davon bekommen Sie bei der nächsten Direktvermarktermesse am 1. September. Extra dafür wird ein kostenloser Sonderzug auf die Schienen gestellt, der Gäste aus dem Rhein-Main-Gebiet ins waldeck-frankenbergische Battenberg bringt.

Er startet am Messetag um 9.30 Uhr in Frankfurt (Main) Hbf und bringt die Besucher von dort aus bequem über Bad Vilbel, Friedberg und Gießen bis nach Münchhausen – direkt und ohne Umstiege. Von Münchhausen gibt es einen kurzen Bustransfer nach Battenberg. Viele kennen die Stadt im Ederbergland wegen ihrer berühmten Geschichte: Denn in Battenberg liegen die Wurzeln des britischen Königshauses: Battenberg ist Namensgeber für eine der beliebtesten Königsfamilien der Welt – den englischen Mountbatten-Windsors.

Am 1. September hat die geschichtsträchtige Bergstadt aber noch viel mehr zu bieten: Und zwar zahlreiche Aussteller aus den Bereichen landwirtschaftliche Direktvermarktung, Kunsthandwerk und Tourismus. Bei der Genussmesse in und um die Festhalle präsentieren zahlreiche Direktvermarkter von 11 bis 18 Uhr ihr köstliches Angebot: Ob frische Landmilch und Käse, selbstgebackenes Brot, Nudeln, Honig, Fisch oder hausgemachte Wurst – in und um die Festhalle Battenberg können sich Besucher kulinarisch verwöhnen lassen und Köstlichkeiten wie Schepperlinge, Krustenbraten mit Bratkartoffeln und Krautsalat, Rindfleisch mit Meerrettich und Salzkartoffeln, Zwiebelkuchen, geräucherte Forellen, Dämpfkartoffeln mit Dip und dazu ein Honigbier genießen. Weiterhin gibt es gebratenen Ziegenkäse, Burger, Kartoffelsuppe, Kaffeevariationen, Kuchen, Waffeln, Crepes, Milchshakes und vieles anderes mehr.

„Wir möchten alle Genussmenschen und Freunde der Geselligkeit einladen, unseren Landkreis Waldeck-Frankenberg kulinarisch kennenzulernen“, wirbt der Landrat des Landkreises Waldeck-Frankenberg Dr. Reinhard Kubat für die besondere Veranstaltung. „Bereits bei der jährlichen Messe „Land und Genuss“ sind wir jedes Jahr zu Gast in Frankfurt – jetzt laden wir alle Besucher aus der Mainmetropole und dem Rhein-Main-Gebiet in unseren schönen Landkreis ein.“ Mit dem extra gecharterten Sonderzug gehe dies bequem und schnell.

„Touristen und Freizeitreisende haben für die Kurhessenbahn auf der seit 2015 durchgängig befahrbaren Strecke Marburg – Frankenberg – Korbach – Willingen – Brilon eine große Bedeutung. Hier lässt sich die landschaftlich reizvolle Region mit dem Zug, auch in Kombination mit dem Fahrrad, bequem und einfach erkunden. Die Kurhessenbahn arbeitet seit Jahren im Sinne dieser Zielgruppe eng mit der Region zusammen“, so hebt Jens Wrabletz, Leiter Finanzen und Marketing der Kurhessenbahn, die Nutzung dieser Strecke hervor und bedankt sich beim Landkreis für das Vertrauen, die Sonderfahrt direkt aus dem Rhein-Main-Gebiet in den Landkreis Waldeck-Frankenberg durchführen zu dürfen.

Der Sonderzug wird organisiert von der Kurhessenbahn gemeinsam mit dem Landkreis Waldeck-Frankenberg Er startet am 1. September um 9.30 Uhr in Frankfurt (Main) Hbf. In Bad Vilbel kann um 9.49 Uhr zugestiegen werden; in Friedberg um 10.05 Uhr und in Gießen um 10.28 Uhr. Die Ankunft in Münchhausen ist für 11.19 Uhr geplant. Von dort aus führt ein kurzer Bustransfer direkt zur Messe nach Battenberg. Der Sonderzug wird eigens für die Messe eingesetzt – und bringt Besucher direkt und ohne Umstiege zur Veranstaltung und wieder zurück. Die Rückfahrt ab Münchhausen ist für 15.33 Uhr und die Ankunft in Frankfurt (M) Hbf für 17:34 Uhr geplant.

Da die Passagieranzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung für die Mitfahrt im Sonderzug bis zum 23. August zwingend notwendig – telefonisch unter Tel. 05631 – 954 829 oder per E-Mail an hendrik.wilke@lkwafkb.de. Die Vergabe der Sitzplätze erfolgt nach Reihenfolge der Anmeldung. Weitere Informationen gibt es online unter www.kurhessenbahn.de/sonderzug, www.regionales-waldeck-frankenberg.de und www.landkreis-waldeck-frankenberg.de.