Impfnachrücker-Plattform

Diese Plattform ist die Nachrückerliste des Landkreises Waldeck-Frankenberg und NICHT das offizielle Terminvergabeportal des Landes Hessen. Eine Anmeldung auf dem Impfportal des Landes ist weiterhin der Haupt-Anmeldeweg für eine Impfung gegen das Coronavirus. Über die Nachrücker-Plattform werden lediglich Rest-Dosen verabreicht, die am Ende eines Impftages übrig sind. 

Die Impfungen sind ein wichtiger Baustein in der Pandemie-Bekämpfung. Impfdosen, die am Ende eines Tages im Impfzentrum in Korbach übrig geblieben sind, sollen im Landkreis Waldeck-Frankenberg zügig an Ersatzkandidaten verimpft werden. Dafür hat der Landkreis diese digitale Impfnachrücker-Plattform eingerichtet, für die man sich mit dem unten angegebenen Kontaktformular jetzt registrieren kann. Über die Plattform wird berechtigten Impfkandidaten der Priorisierungsgruppen eins und zwei nach Impfverordnung per Zufallsprinzip am Ende eines Impftages dann ein spontanes Terminangebot per SMS gemacht - wenn Impfdosen übrig sind.

WICHTIG: Man kann sich nur registrieren, wenn man seine Erstimpfung noch NICHT erhalten hat.



Keine Garantie

Diese Plattform ist dazu gedacht, dass keine Impfdose verfällt.  Wir können nicht garantieren, dass Sie von uns kontaktiert werden. Dies hängt immer davon ab, wie viele Interessenten sich eingetragen haben und wie viele Termine am Ende eines Impftages tatsächlich noch frei werden. Über die Nachrücker-Plattform werden am Ende eines Impftages mehr Interessenten benachrichtigt, als Rest-Dosen vorhanden sind. Wer das kurzfristige Angebot zur Impfung zuerst zusagt, bekommt den Termin final bestätigt.

Benachrichtigung nur per Handy

Wenn am Ende eines Impftages Dosen übrig sind, muss die Impfung sehr zeitnah stattfinden. Wer sich also in die Nachrücker-Liste einträgt, muss schnell auf dem Handy erreichbar sein, um den möglichen Impftermin zuzusagen und muss innerhalb kürzester Zeit im Impfzentrum in Korbach erscheinen können. Daher gibt es die Benachrichtigungen nur per SMS aufs Handy. Wenn Sie eine solche Benachrichtigung erhalten haben, müssen Sie auf diese SMS mit "Ja" (in GROSSBUCHSTABEN) und ohne Satzzeichen) antworten. Der Termin ist nur dann gültig, wenn Sie nochmals abschließend eine zweite SMS als Terminbestätigung bekommen haben.  

Achtung: 
Jede Mobilnummer kann nur für die Anmeldung einer Person genutzt werden. Mehrfach-Anmeldungen erhöhen keineswegs die Chance auf einen Nachrücker-Termin und machen keinen Sinn, da dann die alten Anmeldungen überschrieben werden. 

Ohne Unterlagen keine Impfung

Zum Termin muss der Personalausweis, ggf. Impfpass, Krankenkassenkarte , das ausgefüllte Aufklärungs-Merkblatt und der ausgefüllte Einwilligungsbogen sowie der Nachweis zur entsprechenden Priorisierungsgruppe (Arbeitgeberbescheinigung, wenn Sie im Gesundheitsbereich oder Pflegedienst arbeiten/ Dienstausweis und Bestätigung Ihres Tätigkeitsfeldes/ Bestätigung der Einrichtung/ ärztliches Attest)  mitgebracht werden.