Vier Kinder sitzen mit nackten Füßen auf dem Gras

Bundesprogramm "Aufholen nach Corona"

Bundesprogramm: "Aufholen nach Corona"  

Kinder und Jugendliche sollen nach der Corona-Pandemie schnell wieder Versäumtes aufholen und nachholen können. Das gilt nicht nur für den Lernstoff, sondern auch für ihr soziales Leben: Sie sollen Zeit haben für Freunde, Sport und Freizeit und die Unterstützung bekommen, die sie und ihre Familien jetzt brauchen. Deshalb hat die Bundesregierung das Aktionsprogramm "Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche" in Höhe von zwei Milliarden Euro für die Jahre 2021 und 2022 beschlossen. 

 Im Bereich der frühkindlichen Bildung, durch zusätzliche Sport-, Freizeit- und Ferienaktivitäten sowie durch Unterstützung für Kinder und Jugendliche im Alltag sollen Kinder und Jugendliche und Familien mit Kleinkindern entsprechend unterstützt werden. Auch im Landkreis Waldeck-Frankenberg können Kinder und Jugendliche von dem Angebot profitieren - durch zusätzliche Veranstaltungen, Treffen und Freizeiten. 


Ein Baby spielt mit einem Mobile

Angebote für Familien mit Kleinkindern 

Auch die Frühen Hilfen sind Teil des Aufholpakets, um Familien in belastenden Lebenslagen durch zusätzliche Angebote, Beratung und Begleitung zu unterstützen. 

Mehr erfahren

Angebote für Kinder und Jugendliche

Auch Kinder und Jugendliche sollen durch die zusätzlichen Mittel des Bundesprogramms unterstützt werden, die Corona-Pandemie zu bewältigen. 

Mehr erfahren

Veranstaltungen zum "Aufholen nach Corona"

Zum Veranstaltungskalender