Luftaufnahme von drei Einfamilienhäusern mit Gärten
Bauen in Waldeck-Frankenberg

Gut bauen – das ist leichter gesagt als getan. Bauen bedeutet immer, sich als Bauherr mit einer anfangs großen Zahl von Einzelaspekten auseinanderzusetzen, Informationen und Erfahrungen anderer oder aus dem eigenen Erleben einzubringen und daraus Entscheidungen für unterschiedliche Fragestellungen abzuleiten. Entscheidend ist, sich zu Beginn der Überlegungen nicht in Details zu verzetteln, sondern mit wesentlichen Fragestellungen der Planung zu beginnen – denn sind die Grundlagen falsch gelegt, wird das Haus trotz noch so großen Bauaufwands die Erwartungen nicht erfüllen können.

Eine Grundregel der Architektur gibt einen Eindruck davon, was jedes neue oder umgeplante Haus leisten muss: Es muss für die Aufgaben, die die Menschen von ihm als Ort des Lebens, Arbeitens und der Erholung erwarten, geeignet sein. Es darf als eine aus verschiedensten Bauarten und -teilen zusammengefügte Konstruktion keine Mängel aufweisen und muss den Regeln der Bautechnik entsprechen. Zudem sollte ein Haus auch Ausdruck einer architektonischen Haltung sein. Dafür muss es von einem Planer überlegt werden und sich als Einzelobjekt harmonisch in die Umgebung einfügen. Nur dann wird es gefallen können. Dreiklang aus Funktionserfüllung, Dauerhaftigkeit und Schönheit sollte jeder Bauherr beachten.

Von der Bauplanung über Baurecht und Genehmigungsverfahren bis hin zu Umsetzung unterstützt der Landkreis Bauherren, Architekten oder öffentliche Stellen gern in allen Fragestellungen. Durch umfangreiche Beratungen zu allen Belangen, die für die Genehmigung eines Bauvorhabens von Bedeutung sind, unterstützt der Landkreis Bauwillige bei ihren Bauvorhaben und ist Ansprechpartner für bau- und planungsrechtlichen Beurteilungen. 



Kontakt: 

Keine Abteilungen gefunden.

Jetzt herunterladen:

Teilungsgenehmigung

...