Mitarbeiter telefoniert vor Weltkarte

Integration

Integration

Eine lebenswerte Region mit einer offenen, demokratischen Gesellschaft - so versteht sich der Landkreis Waldeck-Frankenberg. Zuwanderung und kulturelle Vielfalt sind ein Gewinn, nicht zuletzt im Hinblick auf die demographische Entwicklung. Für ein gelungenes Zusammenleben müssen alle Beteiligten ihren Beitrag leisten. Niemand darf Benachteiligungen aus Gründen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität erfahren. Dieser Prozess wird vom Landkreis unterstützt und begleitet.

Ziel ist die Umsetzung einer zukunftsorientierten Integrationspolitik für Menschen mit Migrationshintergrund als gesamtgesellschaftliche Querschnittsaufgabe unter Einbeziehung von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Insbesondere sollen eine Willkommensstruktur entwickelt und strukturelle Veränderungsprozesse angestoßen und umgesetzt werden, um die Integrationsbedingungen langfristig weiter zu verbessern. Durch die Förderung von Verständnis, Offenheit sowie interkulturelle Kompetenz der Mitarbeitenden des Landkreises soll zudem die interkulturelle Öffnung vorangetrieben werden. Diese ist ein wichtiger Baustein für die zukünftige Entwicklung, denn sowohl der Anstieg des Einwohneranteils von Menschen mit Migrationshintergrund als auch der zunehmende Mangel an Fachkräften fordern zunehmend eine stärkere Öffnung.


Die 0 muss stehen!

Gegen Gewalt, Rassismus und Diskriminierung im Amateurfußball will der Landkreis vorgehen. Dazu ist er eine Partnerschaft mit der Initiative „Fairplay Hessen“ des Hessischen Fußballverbands eingegangen und macht Vereinen ein kostenloses Angebot.

Mehr erfahren

Integrationskonferenz

Denkmuster aufbrechen und Ideen einbringen: Der Landkreis Waldeck-Frankenberg  engagiert sich in der aktuellen Legislaturperiode auch in der Integrationskonferenz des Landes Hessen.

Deutsch lernen

Menschen mit Migrationshintergrund unterstützt der Landkreis Waldeck-Frankenberg beim Deutsch lernen - und erhöht damit die Chance auf eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. 

Willkommenskultur

Seit 2014 fördert Das Land Hessen mit dem Programm "WIR- Wegweisende Integrationsansätze Realisieren“ Kommunen und innovative Projekte, um die Integrationsmöglichkeiten zugewanderter Menschen zu verbessern. 

16
Eltern lachen mit ihren beiden Töchtern, die auf ihrem Schoß sitzen


Netzwerk für Toleranz Waldeck-Frankenberg

Das Netzwerk für Toleranz arbeitet kreisweit und hat sich zum Ziel gesetzt, Toleranz und Demokratie im Landkreis zu fördern und gegen Rassismus und Rechtsextremismus zu arbeiten.


Mehr erfahren

Mehr erfahren:

Keine Themen/Leistungen gefunden.