Fachwerkhäuserzeile mit Menschen auf der Straße davor und einer Fahnengirlande auf Höhe des 2. Stockwerks
Unser Dorf hat Zukunft

„Unser Dorf hat Zukunft“ ist ein deutschlandweiter Wettbewerb, der seit 1959 in fast allen Bundesländern durchgeführt wird. Er soll Menschen auf dem Land dazu motivieren, die Zukunft ihrer Heimat aktiv mitzugestalten. Die Teilnahme stärkt das ehrenamtliche Engagement vor Ort und stößt viele Aktivitäten und Initiativen zum Erhalt der dörflichen Attraktivität an. lm Zusammenwirken von Kommunalpolitik und Kommunalverwaltung und der Eigeninitiative der Bewohner*innen liegen vielfältige Möglichkeiten, die Lebensqualität im Dorf zu sichern und zu stärken.

Teilnahmeberechtigt sind alle räumlich geschlossenen Orte bis zu 3.000 Einwohnern. Auch Zusammenschlüsse von benachbarten Dörfern, die sich einer zukunftsfähigen gemeinsamen Entwicklung im Sinne des Dorfwettbewerbs verpflichtet haben und eine ländlich geprägte Struktur haben, sind möglich und können als ein Teilnehmer gemeldet werden.


 Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat entschieden den Bundesentscheid der 27. Wettbewerbsrunde in das Jahr 2023 zu verschieben, um allen teilnehmenden Bundesländern ausreichend Spielraum für die Durchführung der Landeswettbewerbe im Jahr 2022 einzuräumen. Die Durchführung der Regionalentscheide wird auf September/Oktober 2021 verschoben. Den bisher gemeldeten Orten bleibt dieser Status erhalten. Weitere Anmeldungen sind dann bis zum 30. April 2021 möglich. Die inhaltlichen Festlegungen des Leitfadens bleiben bestehen.