Deponie Flechtdorf

Deponie Flechtdorf

Die Deponie Diemelsee -Flechtdorf ist die größte der drei Entsorgungsanlagen des Landkreis Waldeck-Frankenberg. Sie sorgt als bauliche und technische Anlage dafür, dass die Ablagerung von von Abfällen die Umwelt möglichst wenig schädigt. Hier werden Abfälle in den meisten Fällen langfristig, teilweise sogar endgelagert. 

Welche Abfallfraktion abgelagert werden darf richtet sich nach der Genehmigten Deponieklasse. Jede Deponieklasse (DK0-DKIV) hat ihre eigenen Zuordnungskriterien und -parameter. Die Deponie Diemelsee-Flechtdorf ist eine Deponie, gemäß DepV, der Klasse DKI. Das heißt, Abfälle können gemäß der Zuordnungskriterien DK0 und DKI, zum Teil nur mit Analyse, in gewissen Mengen angeliefert werden. Außer der Ablagerung kommen Müllverwertung, Müllverbrennung / thermische Verwertung und -verkappung zum Einsatz.



Offene Samstage 2024

An folgenden Samstagen hat die Müllumladestation in Flechtdorf auch samstags von 8 bis 12 Uhr geöffnet: 

  • 6. Januar
  • 23. März
  • 6. April
  • 4. Mai
  • 11. Mai
  • 25. Mai
  • 1. Juni
  • 31. August
  • 5. Oktober
  • 2. November
  • 21. Dezember
  • 28. Dezember
  • 4. Januar


Schließungstage 2024

  • 23. August


Sonderöffnungszeiten 2024

  • 27. Dezember von 8 bis 16 Uhr
  • 31. Dezember von 8 bis 12 Uhr